Faszien verstehen - Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch Faszienbehandlung und Bewegung

24,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 8555
Gerd Gradwohl: Faszien verstehen Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch... mehr
Produktinformationen "Faszien verstehen - Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch Faszienbehandlung und Bewegung"

Gerd Gradwohl:

Faszien verstehen

Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch Faszienbehandlung und Bewegung

Prävention, Regeneration & Heilung durch Faszienbehandlung.

Rückenprobleme, Nackenschmerzen oder der "Tennisarm"– wer kennt sie nicht. Meistens liegt diesen und vielen anderen Beschwerden eine gestörte Struktur unserer Faszien zugrunde.

Faszien umschließen Muskeln, Gefäße, Knochen und Organe und spielen eine wichtige Rolle in unserem Körper.

Gerd Gradwohl, Physiotherapeut in eigener Praxis, stellt eine neuartige physiotherapeutische Behandlungsmethode vor – die Myofasziale Integration. Hier werden spezielle manuelle Techniken mit Bewegung kombiniert. Dadurch können akute oder chronische orthopädische Beschwerden, die durch gestörte, vernarbte oder verklebte Faszien verursacht werden, innerhalb kurzer Zeit erfolgreich behandelt werden.

Erfahren Sie mehr über:

• unser Fasziensystem und seine Bedeutung

• den Behandlungsablauf der Myofaszialen Integration und Therapieerfolge

• effektive Übungen für das Faszientraining

Sie können Faszien gesund und leistungsfähig erhalten und kleine Beschwerden selber therapieren:

• mit einfachen Übungen zur Selbstmassage

• durch funktionelles Training für ein gut funktionierendes Bewegungssystem

• anhand detaillierter Anleitungen für zu Hause

Mit einem großen Übungsteil zu funktionellem Training von Dr. Frank Frebel und einem Gastbeitrag von Beckenbodenexpertin Susanne Schwärzler.

Leser- und Anwendererfahrungen:

"Kompetenter und praktischer Rat, wie Sie Ihre Faszien wieder in Schwung bringen und halten!"
Dr. rer. nat. et med. habil. Stefan Walenta

Lucas Willinsky, Leistungssportler, Schwimmen:
"..ich kann mir die myofasziale Integration nicht mehr wegdenken. Ich benutze Faszienrollen nach jedem Training zur Regeneration und vor wichtigen Wettkämpfen. … Meine Beine, Arme und Schultern fühlen sich danach lockerer und leichter bzw. beweglicher und geschmeidiger an.."

Alexander Wolz, Skilangläufer:
"Im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden habe ich mit der Myofaszialen Integration eindeutig die besten Erfahrungen gemacht."

Gabi Mooser, Hebamme
Diagnose nach Skiunfall per MRT: Vorderer Kreuzband-, Innenband, ausgedehnter Meniskusriss, Spongiosafraktur, Impressionsfraktur an der Tibiakante, Kapselruptur, kräftiger Gelenkerguss/ Einblutung

"Drei Wochen nach dem Unfall bekomme ich nach der (schmerzhaften) Behandlung endlich Entspannung ins Gelenk, sodass zum ersten mal Streckung des Beines und mehr Beugung möglich ist. Endlich wieder gehen, sogar hüpfen auf dem verletzten Bein, was ich mich vorher nicht getraut habe. Mache jetzt weiterhin Koordinationsübungen, Stabilisations- und Muskelaufbautraining. Dank Faszientraining mit der Faszienrolle und dem Ball fühlt sich mein Knie 7 Wochen nach dem Unfall sehr stabil an!"

Zusammenfassung eines Fallbeispiels: Abriss aller Außenbänder am linken Sprunggelenk:

..In diesem Fall waren nach ca. vier Wochen 80 % der Belastungsfähigkeit wiederhergestellt.. Der Vorteil der myofaszialen Vorgehensweise liegt auf der Hand. Alle Strukturen konnten in ihrer vorgegebenen Funktion und im Gehen heilen. Der Kraft- und Funktionsverlust, auch der umgebenden Gelenkstrukturen, bleibt minimal, da das gesamte Bewegungssystem weiter funktionieren kann, der Regenerations- sprich Heilungsverlauf ist optimiert und nimmt einen ungewohnt rasanten Verlauf.

Wer diesen Prozess schon einmal miterlebt hat, ist sozusagen fassungslos erstaunt, dass solche Ergebnisse so schnell und unkompliziert mit der Myofaszialen Integration erreicht werden können.
Meist kommen Fragen wie:

- „Aber ich muss doch das Medikament nehmen, damit ich keine Entzündung mehr habe, oder?" oder

- „Ich muss doch die Schiene tragen, damit das Gelenk gestützt ist, oder nicht?“ oder

- „Warum kann ich plötzlich wieder gehen, warum ist die ganze orthopädische Prozedur überhaupt notwendig?"

Die Antworten auf diese Fragen sind immer die gleichen, hier in der gestellten Reihenfolge:

—> „Das entzündungshemmende Medikament stört unter Umständen mit negativen Folgen für das Endergebnis den komplexen Entzündungsvorgang, den der Körper zur Regeneration/Rekonstruktion einschaltet." oder

—> „Eine Schiene oder eine Bandage stören sowohl die komplexe Sensorik als auch die zirkulären, unter der Haut stattfindenden Abflussmechanismen, vor allem im Bereich der Beine – es entsteht eine Verzögerung und Veränderung der Regenerationsvorgänge." oder

—> „Der Körper regeneriert seit Jahrmillionen eigenständig und mit Vehemenz – das ist einer unserer Überlebensmechanismen. Diese Fähigkeiten sind nach wie vor vorhanden."

Gerd Gradwohl hat schon immer ein „bewegtes“ Leben geführt. Während er in Kempten (Allgäu) aufwuchs, widmete er sich ausgiebig dem Radfahren, Bergwandern und alpinem Skifahren. 1998 erlitt er eine Makuladegeneration mit nachfolgend verbleibendem Sehrest von 3 %, die sein Leben komplett auf den Kopf stellte. Um mit der plötzlichen Sehbehinderung besser fertig werden zu können, trat er 1999 dem Deutschen Paralympischen Skiteam Alpin bei und begann 2003 mit einer Ausbildung zum Physiotherapeuten. Zusatzausbildung zum Manualtherapeuten 2009 und Therapeut für Myofasziale Integration, das bis heute sein Spezialgebiet ist. Herr Gradwohl beschäftigt heute in seiner Praxis 10 Mitarbeiter.

Sein sportlicher Lebenslauf ist beeindruckend. Er ist zweifacher Träger des silbernen Lorbeerblatts. 2006 gewann er seine erste Paralympics-Goldmedaille in Turin in der Abfahrt und im Slalom eine Bronzemedaille. 2009 wurde er Weltmeister in der Abfahrt in Korea und gewann 2010 eine weitere Bronzemedaille in der Abfahrt bei der Paralympics in Kanada. In den Jahren 2006 und 2010 wurde er zum Sportler des Jahres der Stadt Kempten ernannt.

Basisdaten:

224 Seiten, Hard Cover, Stadelmann Verlag,

ISBN 978-3-943793-57-4

Auch als E-Book hier zum Download: https://sofortkauf.110eco.de/sfk?isbn=9783943793581

Autor: Gerd Gradwohl
Verlag: Stadelmann Verlag
Medium: E-Book, Buch
Weiterführende Links zu "Faszien verstehen - Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch Faszienbehandlung und Bewegung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Faszien verstehen - Mehr Wohlbefinden und Gesundheit durch Faszienbehandlung und Bewegung"
31.05.2019

sympathisches und verständlich

Interessant ist der Blickwinkel des Autors auf das Thema – sozusagen der des Sportlers / Patienten und der des Physiotherapeuten gleichzeitig. ... Ein sympathisches und verständliches Buch für Patienten, die mehr über das Fasziensystem wissen wollen. Der Übungsteil lässt sich gut zur Anleitung von „Hausaufgaben“ nutzen.

23.04.2019

Eine Brücke zwischen dem für Laien schwierigen Thema Bindegewebe/Faszien und dem fundierten Expertenwissen

Der Autor Gerd Gradwohl bildet eine Brücke zwischen dem für Laien schwierigen Thema Bindegewebe/Faszien und dem fundierten Expertenwissen. Er benutzt durchweg eine gut verständliche Sprache, damit jeder am Ende des Buches versteht, welche bedeutenden Aufgaben unser Netzwerk im Körper verantwortlich ist und wo dieses Netzwerk überall "seine Finger im Spiel hat". Es gibt nämlich keine Struktur, an der dieses Kontinium nicht beteiligt ist. Er erklärt wie es in Schuß gehalten werden kann und was man vermeiden sollte. Außerdem hat er gute Ideen zur Eigenmassage (kannte ich bisher so auch noch nicht als Physiotherapeutin!). Er zeigt, welche Übungen Sinn machen von Dehnungen über Kräftigungen. Er hat an alles gedacht, gut beschrieben, das Wichtigste immer wieder farblich hervorgehoben, die Übungen sind bebildert. Eignet sich sowohl für den Laien, Sportler, als auch für den Übungsleiter einer Sportgruppe, auch ich habe z.B. die Eigenmassage so nicht gekannt. Habe diese gleich ausprobiert und muss sagen: Einfach klasse!

15.02.2018

Sehr gelungen!

Ich gratuliere zum gelungenen Buch Faszien verstehen!
Das große, noch relativ „junge“ Fachgebiet der Faszien Therapie (Myofasziale Integration) wird verständlich, fachkundig, aus anatomischer, physiologischer und praktischer Sicht für Laien und Therapeuten vorgestellt. Ein sehr schön bebilderter Übungsteil regt zum „Gesundheitstraining“ an.
Als jahrzehntelange Beckenbodentrainerin ist mir schon lange bewusst, wie wichtig die Faszien, für die innere und äußere Körperhaltung ist. Der Beckenboden ist dabei das Faszien Zentrum, wie „die Spinne im Netz“. Ich wünsche jedem Leser viel Freude und Erfolg zum Umsetzen.
Ich bedanke mich beim Stadelmann Verlag und Gerd Gradwohl, dass ich als Gastautorin einen kleinen Beitrag zu diesem Buch beisteuern durfte.

06.02.2018

alles Wissenswerte zum Faszien- Körper

Begeistert durch eigene Erfahrungen und Erfolge bei der Arbeit mit Patienten, vermittelt der
Physiotherapeut und ehemalige Spitzensportler in diesem kompetenten Ratgeber die
Wirksamkeit der Myofaszialen Integration (MFI), schlicht ausgedrückt des
physiotherapeutischen Faszientrainings. Der Leser erfährt alles Wissenswerte zum Faszien-
Körper, zu den Prinzipien der MFI und, anhand zahlreicher Fallbeispiele, zu
Behandlungsablauf und -erfolgen der Methode. Eigenverantwortlich können anschließend
die Selbstmassageübungen mit Faszienrolle, -ball, Balance Board oder Schlingentrainer
(TRX) sowie das funktionelle Krafttraining mit Kleingeräten (Ball, Kettlebell) durchgeführt und
in den Alltag integriert werden. Zahlreiche Abbildungen erleichtern das Textverständnis,
insbesondere die Kraftübungen werden in Ablauf, Wirkungsweise und Fehleranfälligkeit sehr
gut erklärt. Mit Quellenangaben, Literatur- und Filmempfehlungen. Durch die detaillierten
Fallbeispiele interessant für Patienten, aber auch Ärzte und Therapeuten. Bei Bedarf nach R.
Schleip (ID-A 48/14), C. Görgner (ID-A 49/16), S. Tempelhof (ID-A 45/15). (2-3)
Anja Keinath
ID bzw. IN 2018/06
Veröffentlichungsdatum ist der Montag der angegebenen Kalenderwoche (ID/IN Woche) in
unseren Lektoratsdiensten. Die Lektoratsdienste mit den ekz-Informationdiensten ID Buch
und ID Nonbook unterstützen den bibliothekarischen Bestandsaufbau. Sie informieren
jährlich über circa 20.000 relevante Titel, im Rahmen der Lektoratskooperation
herausgefiltert aus einem Marktangebot von rund 100.000 Neuerscheinungen. Diese
Auswahl findet sich mit Begutachtung, Systematik nach ASB, KAB, SfB und SSD und
Interessenkreisen in den Lektoratsdiensten.
ekz.bibliotheksservice GmbH | Bismarckstraße 3, 72764 Reutlingen

13.11.2017

Empfehlenswert!

Die Übungen für das Faszientraining zu Hause sind sehr zu empfehlen und gut erklärt.
Mit dem Hintergrundwissen über die Funktionsweise unseres Fasziensystems kann man sowohl präventiv als auch bei bestehenden Beschwerden gut angeleitet loslegen.

09.11.2017

hilfreich und motivierend

Beindruckend, hilfreich und motivierend. Das Buch zeigt schlüssig und ganzheitlich die Bedeutung der Faszien für unseren Körper und unser Gesundheitsbefinden auf. Anhand dem beeindruckenden Lebenslauf von Gerd Gradwohl und der Fallbeispiele seine Patienten finden sich wohl die meisten Leser mit dem ein oder anderen Problem wieder.
Vor allem gibt es Aufklärung und zeigt Alternativen bei Beschwerden auf. Mit dem Verständnis über die Faszienfunktionen bin ich ganz anders (und vor allem motiviert) an die Übungen herangegangen. Gerade der Beckenboden und der Hüftbeuger werden sonst kaum oder nur wenig beachtet - hier wird sofort die große Bedeutung klar und mit Hilfe der gut erklärten Übung lässt sich sofort loslegen.

Ich glaube jeder findet hier so wie ich sehr schnell seine Schwächen, die sich mit einfachen Hilfsmitteln sehr gut selbst behandeln lassen.
Besonders ist sicher auch der umfangreiche 2. Teil zum funktionellen Training! Mit dem Wissen von Frank Frebel machen die Übungen Lust auf mehr. Man kann sehr gut dem eigenen Anspruch und Können gerecht werden, weil die Übungen unterschiedliche Varianten im Schwierigkeitsgrad haben. Insgesamt sehr empfehlenswert und mein Rücken dankt!!

09.11.2017

Gefällt mir gut!

Gefällt mir gut! Auch mein Mann hat es mir sofort aus der Hand genommen und einige Übungen in sein Repertoire aufgenommen. Wie immer bei Ratgebern kam der praktische Teil am besten an.
Herr Gradwohl hat mir bei meinem Ellenbogen sehr geholfen. Absolut verblüffend, wie allein eine Behandlung den Schmerz verringert und wie lange danach es noch „weitergearbeitet“ hat.

30.10.2017

nachhaltig beindruckend!

Dieses neuartige Physiotherapie-Konzept und seine Erfolge haben mich nachhaltig beeindruckt. Die Übungen sind gut beschrieben und leicht umsetzbar. Insgesamt ein sehr schönes Buch, das ich nur empfehlen kann.

27.10.2017

Sensationell

Sensationeller Inhalt! Auch die Qualität des Buches selbst ist sehr ansprechend! Die Relieflackierung auf der Vorderseite und das Überzugmaterial des Umschlag sind haptisch ansprechend und machen Lust sich mit dem Buch zu beschäftigen!

24.10.2017

wertvoll und praktisch

Ein wertvolles Buch mit umfangreichen Informationen zu unserem Bindegewebe. Die anschaulichen Übungsfotos sind gut beschrieben und motivieren gleich zur Bewegung!
Die Illustrationen sind für das Verständnis unseres Fasziensystem sehr aufschlussreich.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Roter Mond Roter Mond
16,90 €
Zuletzt angesehen